17.07.2018 - Yasko besteht den Formwert

Yasko war heute in München zum Formwert, er hat ein "sehr gut" bekommen. Das er hübsch ist, wussten wir ja schon immer, aber heute hat er es auch noch schriftlich bekommen. Herzlichen Glückwünsch Christine!!!

 

14./15.07.2018 - Der C-Wurf wurde auf den Weg gebracht

Donna wurde am 14./15.07.2018 völlig problemlos von Jamie gedeckt. Nach 5 Minuten Spielen waren sich die Beiden einig. Auch der 2. Deckversuch lief ähnlich ab. Nun hoffen wir das sich alles normal entwickelt und wir beim Ultraschall eine positive Nachricht bekommen. Wir freuen uns sehr auf unser neues Abenteuer mit Donna.

 

01.07.2018 - Donna ist läufig

Seit heute ist Donna läufig. Diesmal hat sie uns nicht auf die Folter gespannt, dafür war die Überraschung heute um so größer, als wir die ersten Blutflecken gesehen haben. Wir werden um den 13.07.2018 zu Jamie nach Köln fahren. Wenn alles klappt, werden die Welpen dann Mitte September auf die Welt kommen und ca. Mitte November in ihre neue Familien ziehen können.

 

01.07.2018 - Yasko besteht den Wesenstest

Christine war heute in Villingendorf und hat mit Yasko den Wesenstest vom DRC bestanden.

Hier ein Auszug aus dem Richterbericht:
Der 20 Monate alte Labrador Rüde zeigte sich sehr bewegungsfreudig, er ist sehr temperamentvoll. Sein Spielverhalten ist ausgeprägt. Er ist ausdauernd im Verfolgen eines Ziels. Er ist sehr aufmerksam. Extrem stark ausgeprägt ist sein Beuteverhalten. Er trägt und trägt zu. …….. Der Hund ist schusssicher. In der Seitenlage und in der Gasse verhielt er sich sicher. Im optischen und akustischen Bereich ist er voll belastbar.

Das hört sich sehr gut an. Nun hat Yasko als erster aus dem B-Wurf ein bestätigtes Wesen. Vielen Dank Christine!

 

14.06.2018 - Der Deckrüde für unseren C-Wurf steht fest

Speed'n Style Bond, James Bond, wird der Deckrüde für unseren geplanten C-Wurf im Herbst 2018. Wir freuen uns sehr auf diese Verpaarung und warten nun gespannt auf Donna's Läufigkeit.

Jamie Kopf

 

 

19.05.2018 - Yasko besteht die Begleithundeprüfung

Yasko hat heute mit Christine als jüngster Prüfling die Begleithundeprüfung bestanden. Ganz herzlichen Glückwunsch! Ganz still und leise haben sie sich darauf vorbereitet. Das war wirklich eine schöne Überraschung.

 

05.04.2018 - Unser A-Wurf feiert seinen 11. Wurftag

11 Jahre - noch grauer sind sie geworden. Aber es geht allen dem Alter entsprechend gut. Aika schnauft etwas schwerfälliger, aber sie geht immer noch große Runden mit und genießt das Leben. Am liebsten liegt sie im Garten in der Sonne und beobachtet die Umgebung. Ich habe schon gesagt, wenn unsere Hecke weiterhin so wächst, braucht sie bald einen Hochsitz als Aussichtsposten. Sie ist sehr anhänglich geworden und sucht viel mehr körperlichen Kontakt als in jungen Jahren. Ab und zu kann Donna sie noch zum Fangespielen animieren. Nachts besucht sie uns regelmäßig im Schlafzimmer, um nachzusehen, ob alle noch da sind, dann geht sie wieder weiterschlafen. Nur in letzter Zeit hat sie Schwierigkeiten mit der Treppe. Sie rutscht immer mit den Beinen hinten weg, dann steht sie oben, wartet bis das Personal aufsteht und Madame nach unten führt.

 

17.03.2018 - 5. Workingtest im Schussental

Unsere kleine Dummygruppe hat heute ihren 5. Workingtest im Schussental unter der Landesgruppe Südwest des DRC ausgerichtet (facebook: Retriever im Schussental). Da ich die Sonderleitung übernommen hatte, war in der Vorbereitungszeit einiges zu organisieren. Eine sehr interessante, aber auch anspruchsvolle Arbeit. Hut ab vor jedem, der das schon mal organisiert hat. Es hat auch viel Spaß gemacht und man lernt viele neue nette Leute kennen, die diesem Virus verfallen sind. Die fünf Aufgaben wurden von den Teams super gemeistert. In der Startklasse A konnten alle Teams bestehen, in der Startklasse F schafften es leider nicht alle. Es war rundrum ein schöner Workingtest, nur das Wetter wollte nicht so richtig mitspielen, es war zwar trocken, aber der Wind war bitterkalt. Zum Glück konnten wir vom Reviergeber auch Räumlichkeiten mieten, so dass sich alle wieder aufwärmen konnten. Vielen Dank an meine Dummygruppe für ihre Unterstützung, an alle Helfer, die Richter, Marianne Walheim und Jörg Mente, an den Reviergeber www.bodenseetanne.de und an alle Sponsoren, die uns mit ihren tollen Präsenten unterstützt haben.

Hier einige Eindrücke vom Workingtest:

DSC06981 DSC06986 29343146 1871719026205927 1018612280918540288 o

 29314652 1871712789539884 2840244138924834816 o DSC07015 WT 17.03 3

 

01.03.2018

Heute kam das letzte Röntgenerbnis von unseren 6 Welpen:

Trixie HD A2 / E1, ED frei

Das Ergebnis der einen Seite der HD ist sehr niederschmetternd. Damit hat wohl keiner gerechnet. Da Trixie momentan keinerlei äußere Anzeichen dafür zeigt, hoffen wir, dass sie damit keine Probleme bekommt. Warum und wieso, dass Ergebnis so ist, dafür gibt es leider keine Erklärung.

 

27.01.2018

Heute erreicht uns das fünfte Röntgenergebnis:

Lenny HD B1 / B1, ED frei

Super Lenny, dann kannst du jetzt voll und ganz im jagdlichen Einsatz stehen.

 

13.01.2018

Heute erreichten uns wieder zwei Röntgenergebnisse:

Charly HD B1 / B1, ED frei

Luna HD A2 / A2, ED frei

Wir freuen uns sehr für Charly und Luna, jetzt können Sie langsam längere Spaziergänge unternehmen und ihnen stehen alle körperliche Aktivitäten offen.

 

01.01.2018

Die B-Wurf-Hunde haben alle ihr zweites Silvester gut überstanden. Sie waren tiefenentspannt und konnten so das neue Jahr beruhigt begrüßen.

Wir wünschen all unseren A-Hunden und B-Hunden und ihren Zweibeinern ein tolles 2018! All unseren Freunden und Bekannten wünschen wir Glück, Gesundheit und viele schöne Momente.

Gordon, Bella Luna's Herrchen, hat heute seine sehr interessante und informative Homepage online gestellt: https://www.labrador-outdoor.de/

 

13.12.2017

Die ersten Ergebnisse vom Röntgen liegen vor:

Yasko HD B1 / B1, ED frei

Bonny HD A2 / A2, ED frei

Wir freuen uns sehr und sind gespannt auf die restlichen Ergebnisse. Vielen Dank an meine Welpenkäufer dass sie zu zeitnah zum Röntgen gegangen sind.

 

07.12.2017

Luna war heute als fünfte beim HD/ED Röntgen. Wir drücken ganz fest die Daumen für ein gutes Ergebnis.

 

24.11.2017

Charly war heute als vierter beim HD/ED Röntgen. Wir drücken ganz fest die Daumen für ein gutes Ergebnis.

 

12.11.2017 - Züchterseminar in Leonberg

Am 12.11.2017 habe ich mal wieder eines der Züchterseminare des DRC der BZG Schönbuch in Leonberg besucht. Es gab zwei Schwerpunktthemen: Teil 1 - Naturheilverfahren für die Hündin und Teil 2 - Sozialisierung - was ein guter Züchter tun kann. Es war sehr interessant und ich habe wieder viel neues gelernt und altes, etwas in Vergessenheit geratenes, wurde wieder aufgefrischt. Zwei absolut Top Referentinnen.

 

09.11.2017

Bonny und Lenny waren heute als Nr. 2 und 3 beim HD/ED Röntgen. Wir drücken ganz fest die Daumen für ein gutes Ergebnis.

 

2.11.2017

Yasko war heute als erster beim HD/ED Röntgen. Wir drücken ganz fest die Daumen für ein gutes Ergebnis.

 

23.09.2017 - B-Wurftreffen

Heute fand unser viertes Wurftreffen statt. Fast ein Jahr sind sie nun schon, und sie haben sich alle schön entwickelt. Es war ein wunderschöner Tag mit ganz vielen schönen Momenten, tollen Hunden und tollen Menschen. Es hat uns große Freude bereitet und manchen Gänsehautmoment gegeben, wenn man den Hunden beim Spielen und Toben zuschauen konnte. Max hat wieder ganz besondere Momente eingefangen. Vielen Dank dafür. Weitere Fotos unter Zucht/B-Wurf/B-Wurf Wurftreffen.

Welpentreffen 66

Welpentreffen 68

von links nach rechts: Charly, Luna, Trixie, Yasko, Donna, Oak, Bonny, Lenny

 

16.09.2017 - Lenny besteht erfolgreich die Brauchbarkeitsprüfung

Heute hat Lenny den 2. Teil der Brauchbarkeit bestanden. Herzlichen Glückwunsch Stefan und Lenny. Jetzt darf Lenny ganz offiziell mit Stefan auf die Jagd gehen. Das habt ihr super gemacht und wir sind richtig stolz auf euch. Wir wünschen euch ganz viele tolle gemeinsame Jagderlebnisse.

 IMG 20170918 WA0013 IMG 20170918 WA0014

 

06.09.2017 - Lenny zu Besuch

Auf dem Heimweg vom Schwarzwaldurlaub hat uns heute Lenny mit Rudel besucht. Wir haben uns sehr darüber gefreut, da wir Lenny seit dem 2. Wurftreffen am 25.02.2017 nicht mehr gesehen hatten. Ein sehr schlanker Rüde mit viel Power. Er hat sich sehr schön entwickelt. Was mich besonders gefreut hat, das seine Familie findet, dass er super gut zu ihnen passt. Was möchte man mehr. Jagdlich zeigt er sehr gute Anlagen und darf Stefan oft in den Wald begleiten. Mit seiner Schwester Bonny, welche uns am heutigen Nachmittag begleitete, hatte er viel Spaß. Und auch er ist eine richtige Wasserratte. Irgendwie hat sich das Wasser-Gen bei unserem Wurf sehr stark durchgesetzt. Nach einem ausgiebigen Spaziergang plauderten wir bei uns im Garten noch ein Weilchen über Jagd und Hunde. Selbst unseren kleinen Gartenteich konnte Lenny dank seiner aufmerksamen Besitzer und seinem Gehorsam widerstehen. Schön das ihr uns besucht habt Nicole, Stefan, Leonie, Luisa und Lenny.

 

27.08.2017 - Besuch bei Luna

Und während Christine mit Yasko die erste Ausstellung gemeistert hat, haben wir Luna besucht. Luna ist mit ihrer Familie vor kurzem umgezogen und es gibt noch so einiges zu tun im neuen Zuhause. Anjuscha hatte die Idee, Herrchen mal ein bischen aus dem Baustress rauszuholen und ihn mit einem Besuch von uns zu überraschen. Der Einladung sind wir sehr gerne nachgekommen, begleitet wurden wir noch von Bonny und Christina. Wir haben uns am Schloss Achberg getroffen und sind zur Ach gelaufen. Dort konnten die Hunde wunderbar baden und toben. Nach einem schönen Spaziergang ging es dann noch zu Luna's neuem Zuhause. Dort konnten die Hunde nochmal ausgiebig spielen und wir stärkten uns bei leckerem Kaffee und Kuchen. Vielen Dank liebe Anjuscha und Gordon für die Einladung.

IMG 20170827 WA0014 IMG 20170827 WA0022 IMG 20170827 WA0042 IMG 20170827 WA0028

 

27.08.2017 - Yasko auf seiner ersten Ausstellung

Yasko hat heute seine erste Ausstellung mit Erfolg bestanden. Er ist in der Jugendklasse beim LCD gestartet und hat den 2. Platz gemacht. Das freut natürlich das Züchterherz, wenn man bestätigt bekommt, dass man schöne Hunde gezüchtet hat. Herzlichen Glückwunsch liebe Christine mit Yasko. Das habt ihr super gemacht.

Beurteilung:

Eleganter feingliedriger Typ, Arbeitshundetyp. Muskulös, sehnig. Feinmodellierter Kopf. Mittelbernsteinfarbige Augen. Korrekte Behänge. Pigmentstark am Nasenschwamm und Lefzen. Edler Hals, trocken. Sehr gute Brusttiefe, wenig Vorbrust. Ein wenig zehenweites Stehen. Vorzügliche Oberlinie. Korrekter Rutenansatz und Kuppenlinie. Hinterhand sehr gut gestellt. Hartes Granenhaar, sehr dicht mit genügend Unterwolle. Kurze, gut behaarte Rute. Mittleres Gelb. Aufmerksam temperamentvoll. Kraftvolles Gangwerk mit sehr gutem Vortritt und Schub. Vorzüglich präsentiert.

 

IMG 20170827 WA0001  IMG 20170827 WA0003

 

15.07.2017 - Donna besteht ihr 2. Obedienceprüfung

Donna besteht heute mit Christina ihre 2. Obedience Beginner-Klasse mit 240,5 Punkten und einem Sehr gut und dem 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch liebe Christina. Eine wahnsinnige Leistung, da sie sich erst 14 Tage vorher dazu entschieden hat überhaupt nochmals zu starten und dann auch erst angefangen hat zu üben. Besonders stolz kann sie auf die 10 Punkte in der Freifolge sein, da der Prüfer Rainer Sydow die Fussarbeit als sein Steckenpferd bezeichnet und hier ganz besonders streng bewertet, und seiner Aussage nach, diese Benotung so gut wie nie vergibt. Einfach genial. Am 16.07.2017 haben wir dann noch einen Tag lang ein Seminar bei dem Prüfer genießen dürfen, wo dann auch Bonny teilgenommen hat. Wir haben wieder viel gelernt und den Mutter-Tochter Tag, in doppeltem Sinn (Mensch und Hund), sehr genossen.

IMG 20170715 WA0000 IMG 20170715 WA0002  IMG 20170715 WA0004

 

08.07.2017

Lenny besteht heute als 1. Sieger mit 72/80 Punkten als Jüngster den 1. Teil der Brauchbarkeit (Pirsch, Schussfestigkeit, Down, Apport, Sitz). Herzlichen Glückwunsch Stefan und Lenny, dass habt ihr Spitze gemacht. Lenny hat sogar noch seine Mama überholt, mit knapp 9 Monaten hat er die Prüfung bestanden, Donna war damals gerade ein Jahr und 10 Tage. Es scheint so, als ob Donna und Oak gute Anlagen mitgegeben haben und Stefan hat diese richtig gefördert. Für den 2. Teil drücken wir ganz fest die Daumen und wünschen allzeit Suchenheil.

IMG 20170708 WA0002

Lenny nach getaner Arbeit!!!

 

02.06.2017 - 11.06.2017 - Yasko auf Kurzurlaub bei uns

Yasko hat einen kleinen Kurzurlaub bei uns eingelegt. Frauchen hat sich bei einer Bergtour das Sprunggelenk gebrochen und musste operiert werden. Da Christine somit erst mal für die nächsten 6 Wochen außer Gefecht ist, haben wir ihr angeboten, Yasko zumindest so lange wie sie im Krankenhaus und dem anschließenden Aufenthalt bei ihrer Schwester, zu uns zu nehmen. Donna hat ihren Buben erstmal zurecht gewiesen und dann ging es erstaunlich gut. Yasko hat sich schnell eingelebt, nachts hat er neben meinem Bett geschlafen. Wir haben viele schöne Spaziergänge, teils mit Bonny, erlebt. Es war eine schöne Zeit und es ist uns nicht leicht gefallen, Yasko nach fast 10 Tagen wieder nach Hause zu bringen. Aber als er Frauchen gesehen hat, war die Freude riesengroß. Christine hat ganz tolle Nachbarn die sie in den nächsten Wochen mit den Gassirunden unterstützen und Yasko und Justus mitnehmen werden. Christine wir wünschen dir schnelle und gute Besserung und das du bald wieder laufen kannst.

IMG 20170603 IMG 20170605 2

IMG 20170605 IMG 20170606

IMG 20170607 IMG 20170611

 

25.05.2017 - Charly zu Besuch

Heute war Charly zu Besuch bei uns. Frauchen und Herrchen haben auf dem Weg ins Allgäu einen Zwischenstopp bei uns eingelegt. Wir haben uns riesig gefreut, den Buben mal wieder zu sehen. Er hat sich wirklich schön entwickelt. Was uns ganz besonders freut, ist das Charly komplett in das Leben der Zweibeiner integriert wurde und überall hin mit darf. Inzwischen haben sie auch mit dem Dummytraining angefangen, hierbei hat wohl die Trainerin festgestellt, dass bei der Fußarbeit noch einiges getan werden muss. Aber ich bin mir sicher, dass bekommen sie bald hin. Außerdem erzählte uns Kathrin, dass Charly noch etwas Probleme mit dem Schwimmen hätte. Auf unserem gemeinsamen Spaziergang, bei dem noch Christina mit Bonny, dazu kam, sind wir auch an einem schönen Weiher im Wald vorbei gekommen. Donna und Bonny sind große Wasserratten und haben natürlich gleich eine Abkühlung genommen. Anfangs stand Charly noch etwas unsicher am Ufer, aber dann packte ihn wohl der Eifer, Mutter und Schwester hinterher zu schwimmen. Und siehe da, auch Charly kann schwimmen. Bei der ersten Runde hat er es glaube ich nicht bewusst wahrgenommen, aber bei den weiteren war er dann voll und ganz dabei. Frauchen hat zwar glaube ich bei der ersten Schwimmrunde kurz der Atem gestockt, vielleicht hat sie sich auch schon im Weiher gesehen, Charly zu retten, aber alles ist gut gegangen. Anschließend haben wir den Nachmittag noch bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. Schön das ihr uns besucht habt, Kathrin und Roland mit Charly.

24 Charly 25 Charly 26 Charly 27 Charly

 

15.05.2017

Endlich habe wir mal wieder aktuelle Fotos bei den B-Wurf Welpen hochgeladen. Sie wachsen und wachsen, haben inzwischen Beine wie Models und sehen langsam richtig erwachsen aus. Bonny sehen wir regelmäßig, sie gehört ja fast zur Familie. Es macht richtig Freude mit ihr zu arbeiten. Ganz langsam werden auch die Spaziergänge mit ihr entspannter. Anfangs wenn wir unterwegs waren, ist sie ununterbrochen Donna am "Kittel gehängt", Aika hat sie immer in Ruhe gelassen, aber mit Mama musste man immer Blödsinn machen. Da Bonny sehr unerschrocken ist, haben sie Donna's Erziehungsmaßnahmen nicht groß beeindruckt. Aber auch Bonny wird etwas ruhiger und kann sich einordnen. Manches braucht einfach seine Zeit.

 

13.04.2017 - Halbjahreswurftag von unserem B-Wurf

Heute wird unser B-Wurf schon 6 Monate alt. Wahnsinn wie schnell die Zeit verflogen ist. Alle Welpen haben sich toll entwickelt. Wir freuen uns über jede Rückmeldung und die vielen Fotos. Es ist einfach schön mit anzusehen, wie sie wachsen und gedeihen. Lenny hat inzwischen schon seine Mama eingeholt und ist fleißig bei der jagdlichen Ausbildung. Charly geht viel mit Frauchen und Herrchen auf Reisen, dabei sein ist alles. Yasko hat auch schon einige Kurzurlaube mitgemacht und begleitet Christine zur Arbeit. Trixie geht auch mit zur Arbeit und ist im Junghundekurs. Luna liebt momentan das Löwenzahnblumenköpfen und ist gerade ein bischen im "Baustress". Bonny ist ein Quirlbesen und immer für jeden Blödsinn bereit. Inzwischen haben alle mehr oder weniger ihren Freischwimmer gemacht und das Element Wasser entdeckt.

Yasko, Bonny, Lenny, Trixie, Luna, Charly:

Yasko 6 Monate Bonny 6 Monate Lenny 6 Monate Trixie 6 Monate Luna 6 Monate 17 Charly am See

 

05.04.2017 - Unser A-Wurf feiert seinen 10. Wurftag

Unsere A-Wurf Senioren:

Grau sind sie geworden und die Gelenke machen nicht mehr so ganz mit. Die Spaziergänge werden langsamer, aber sie haben noch viel Spaß und Freude. Ihre Frauchen und Herrchen machen alles erdenkliche um sie gesundheitlich zu unterstützen, mit Osteopathie, Goldimplantate ... Wir sind froh, dass es allen noch so gut geht und hoffen, dass sie alle ihrem Rudel noch lange Freude machen.

10 Jahre Raul 

Attila: Rufname Raul                                                                                

10 Jahre Merlin 10 Jahre Rudi 10 Jahre Arko 

Aramis: Rufname Merlin           Amos: Rufname Rudi                           Arko                                               

10 Jahre Amy 10 Jahre Ainis

Aylin: Rufname Amy                            Ainis

 

05.04.2017 - Aika feiert ihren 10. Wurftag

Aika hat heute ihren 10. Wurftag gefeiert. 10 Jahre, was für eine lange Zeit, und doch ist es viel zu schnell vergangen. Viel haben wir in diesen 10 Jahren zusammen erlebt. Wir haben uns zusammen dem Abenteuer Rettungshund gestellt, es war nicht so ganz deins, aber es hat trotzdem viel Spaß gemacht. Bei den Zuchtausstellungen bekamst du schöne Beurteilungen. Wir haben zusammen die Begleithundeprüfung gemeistert. In der Dummyarbeit haben wir uns auch versucht. Wir haben viele Wanderungen am Lago Maggiore zusammen gemacht, es war so schön mit dir. Du hast mich bei den Ausritten mit Joschi begleitet. Und als Oma zum Pflegefall wurde, hast du ihr immer Gesellschaft geleistet, hast sie zum Schluss sogar im Pflegeheim besucht und viele Blicke auf dich gezogen. Unsere B-Wurf Welpen waren dir fast zu wild, erst als sie etwas größer waren und schon ein paar ausgezogen waren, fandest du es auch ganz schön. Ja du hast schon viel erlebt. Und heute - es geht alles ein bischen langsamer, außer das Fressen, dass geht noch genauso schnell. Du bist und bleibst ein toller ausgeglichener Hund der uns immer viel Freude bereitet. Bleibe noch ganz lange bei uns, dass wir noch ganz viel Freude an dir haben.

k Aika 28 Tag k Aika Sitz Garten k 20150803 Kopf 1

 

25.02.2017 - B-Wurftreffen

Heute fand schon unser zweites Wurftreffen statt. Aus den Welpen sind tolle Junghunde geworden. Es war schön zu sehen, welch tolle Bindung schon zu ihrem neuen Rudel entstanden ist. Wir haben einen schönen Nachmittag miteinander verbracht. Vielen Dank an meine Welpenkäufer, dass sie unsere Bemühungen weiterführen und die Hunde auf ihrem Weg zum erwachsenen Hund so toll begleiten. Weitere Fotos unter Zucht/B-Wurf/B-Wurf Wurftreffen.

2 Wurftreffen 39 2 Wurftreffen 19

 

18.02.2017 - Steffi und Oak auf Erfolgskurs

Steffi hat mit Oak am 18.02.2017 an ihrem ersten Field Trial in Cressa, Novara, Italien, teilgenommen. Mir hatte sie noch geschrieben, dass sich nicht zuviel erwartet und dann dieses tolle Ergebnis: Steffi und Oak gewinnen ihren ersten Field Trial in der Novice mit dem ersten Platz und einem CAC. Am nächsten Tag sind sie auch noch beim Open Trial gestartet und haben ein sehr gut bekommen.

Herzlichen Glückwunsch an Steffi und Oak für diese genialen Ergebnisse. 

Field-Trials sind Prüfungen, die abgehalten werden, um die Arbeit von Jagdhunden anlässlich einer praktischen Jagd mit natürlichem Wild beurteilen zu können. Aufgabe der Richter ist es, diejenigen Hunde herauszustellen, die am Prüfungstag aus jagdlicher Sicht am überzeugendsten arbeiten. Für den Retriever als unentbehrlichen Helfer des Jägers nach dem Schuss stehen dabei die Feststellung der Brauchbarkeit für den Jagdbetrieb und der Nachweis entsprechender Leistungen für die Zucht im Vordergrund.

Das CAC bedeutet die Anwartschaft auf den nationalen Champion-Titel.

 

Oak Field Trial Oak mit Fasan

 

13.02.2017

Charly wurde von uns mit einem Nabelbruch an die Welpenkäufer abgegeben. Nach intensiven Gesprächen mit unserem Tierarzt und auch mit einer Tierärztin vom DRC hatten wir uns damals dazu entschieden, Charly nicht vor der Abgabe operieren zu lassen. Es hatte verschiedene Gründe, zum einen war die Größe des Nabelbruchs hart an der Grenze von operieren und nicht operieren. Es bestand Hoffnung, dass er von alleine zuwächst. Zum anderen hätten wir Charly dann länger behalten müssen und ihn nicht mit 8 Wochen abgeben können, hier galt es abzuwägen, was wir für besser erachten. Wir haben uns dazu entschieden, dass es wichtiger ist, Charly in seine neue Familie zu geben. Leider wuchs der Nabelbruch nicht zu und seine neuen Besitzer haben sich nun doch zur OP entschieden. Charly wurde heute operiert und hat alles gut überstanden. Wir wünschen Charly gute Besserung und hoffen, dass er zu unserem zweiten Wurftreffen fit ist.

 

22.01.2017

Inzwischen sind fast alle Welpen "eingeschult". Es wurden die ersten Erfahrungen in der Welpenschule gemacht. Unsere Welpenkäufer waren im Vorfeld sehr fleißig, so dass die Welpen schon mit einigem Grundwissen starten konnten. Sitz, Platz, Hier und der Abrufpfiff klappen immer besser und haben wohl auch schon so manchen Hundetrainer beeindruckt. Wir sind sehr stolz auf alle, sowohl auf die Welpenkäufer, die so fleißig trainieren als auch auf unsere Welpen, die ihre Lernfähigkeit umsetzen. Manchmal macht es uns schon fast Angst, wie weit sie schon sind, wo es doch eigentlich noch "Babys" sind. Das Apportieren haben sie alle im Blut und bei dem einen oder anderen klappt es schon ganz gut und es freut uns, dass diese Leidenschaft auch von ihren neuen Besitzern erkannt wird und sie dies mit den Hunden üben. Kleine und kurze Einheiten sind wichtig, es soll Spaß machen und viel gelobt werden, umso freudiger wird der Hund später arbeiten. Die Hunde probieren auch schon mal aus, wer denn der Chef im Haus ist. Das muss dann mit Geduld und Konsequenz in die richtige Bahnen geleitet werden.

Sie wachsen und gedeihen und nehmen schon langsam die Formen von Junghunden an: Yasko, Bonny, Lenny, Trixie, Luna, Charly.

IMG 20170106 WA0015 IMG 20170121 WA0005 IMG 20170114 WA0000 IMG 20170109 WA0000

IMG 20170122 WA0001 14 Charly beim Apportieren

 

01.01.2017

Wir wünschen all unseren Welpenkäufern mit ihren Hunden ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017. Weiterhin viel Freude mit den Hunden und allzeit das richtige Händchen bei der Erziehung.

Zeit zum Bilanz zu ziehen: Die Welpen sind nun schon fast alle 3 Wochen bei ihren neuen Familien. Die vielen positiven Rückmeldungen zeigen das sich alle gut eingelebt haben. Ihr erstes Weihnachtsfest haben alle mit Bravour gemeistert, ob beim Essen gehen oder einfach nur Zuhause. Die ersten Grundlagen sind gelegt, Sitz, Platz, Hier und Bleib klappt schon ganz gut. Apportieren macht den Welpen auch große Freude, kein Wunder bei der Mama und dem Papa. Gegenüber Fremdpersonen sind sie offen und wenn es ihnen zuviel wird, ziehen sie sich in ihren Kennel zurück. Den ersten Tierarztbesuch mit der neuen Familie haben die meisten auch schon hinter sich. Leider haben zwei der Rüden allergisch auf die Nachimpfung reagiert, aber nach dem ersten Schreck der Besitzer und natürlich auch der Ziehmama, ging es den Hunden aufgrund der schnellen Reaktion, bald wieder gut und sie haben sich wieder erholt. Die Familien nutzen die Prägephase zu vielen Ausflügen, es werden Besuche auf dem Bahnhof, ins Wildgehege, ins Einkaufscenter, in den Tierladen, ins Restaurant, ... unternommen. Auch Silvester haben alle gut überstanden. Entweder sie haben geschlafen oder wurden mit Aufgaben abgelenkt. So kann das neue Jahr starten und wir freuen uns auf weitere viele Nachrichten von unseren Hunden und vielen schönen Fotos.

 

 

18.12.2016

Endlich durfte Donna mal wieder zum Dummytraining. Nach gut 5 Monaten Trächtigkeits- und Welpenpause, war es Zeit mal wieder etwas zu tun. Viel verlernt hat Donna nicht, aber bei einer Aufgabe, musste sie dann doch austesten. ob sich daran was geändert hat, wer das Sagen hat. Nach mehreren Anläufen, konnte dann aber auch diese Aufgabe bewältigt werden. Es machte riesig Spaß wieder als Team zusammen zu arbeiten. Donna hat es sichtlich genossen, mal wieder ganz alleine was mit Frauchen zu machen.

IMG 20161218 WA0018

 

14.12.2016 - Auszug von Bonny in ihre neue Familie

Heute ist nun auch die letzte Hündin ausgezogen. Bonny, unsere kleine Flohnudel. Sie ist uns schon richtig ans Herz gewachsen. Sie ist zu meiner Tochter Christina und ihrem Freund Flo gezogen. Chrstina hat schon sehr lange von einem Hund geträumt, leider hat die bisherige Wohnsituation das nicht erlaubt. Nun hat sie eine schöne Wohnung in Bad Schussenried gefunden und ist überglücklich. Sie hat immer Donna einmal abgeholt, um mit ihr am Obediencetraining teilzunehmen, und in diese Fußstapfen wird jetzt Bonny treten. Zudem wird Bonny in den Dummybereich schnuppern und auch die Grundlagen eines Jagdhundes lernen.

64 Tag Bonny Abschied

Beautiful Bonny mit Christina und Florian

 

11.12.2016 - Auszug von Yasko und Trixie in ihre neuen Familien

So schnell geht es und aus sechs werden eine. Heute sind nochmals zwei unserer Welpen ausgezogen. Yasko bleibt bei uns in der Nähe in Bergatreute und wird dort von Christine als Therapiebegleithund ausgebildet. Sein neuer großer Bruder Justus ist total relaxed auch wenn Yasko auf ihm herumklettert und mit seinem Schwanz spielt, sogar sein Spielzeug darf er schon benutzen. Yasko war immer sehr tiefenentspannt, wir hoffen er wird ganz vielen Senioren ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Trixie wurde dann heute mittag abgeholt. Sie geht nach Deizisau in der Nähe von Stuttgart. Sie wird dort in den beiden Kindern neue Spielkameraden finden und mit Frauchen in die Dummywelt eintauchen. Außerdem wohnt dort bereits ein junge Katze, die momentan Trixie noch mit viel Gefauche auf Abstand hält.

61 Tag 01 Yasko Auszug 61 Tag 02 Trixie Auszug
Brilliant Yasko "Yasko" mit Christine Beatrix "Trixie" mit Katrin, Tobias, Carmen und Patrick

 

10.12.2106

Heute haben uns die ersten Nachrichten von unseren "Ausgezogenen" erreicht. Alle sind gut angekommen und haben ihre neue Heimat erkundet und schon viele neue Eindrücke bekommen. Charly hat wohl heute morgen seine Geschwister gesucht, sich dann aber schnell an seiner neuen Familie orientiert. Er hatte schon die ersten Begegnungen mit anderen Hunden und beim Anblick eines Labradors wusste er wohl gleich "so einen kenne ich" und freute sich. Luna durfte heute schon mit in den Fressnapf und verschlief diese aufregende Einkaufstour gleich mal im Auto - wenn die wüsste was sie verpasst hat. Ihrem Herrchen folgt sie im Garten schon auf Schritt und Tritt und die Küche hat sie als ihren Lieblingsplatz auserkoren, da dort die Fressstation ist. Lenny bekam gestern von Stefan noch eine Gute Nacht Geschichte vorgelesen, um sich gleich richtig wohl zu fühlen. Alle haben die Nacht gut überstanden. Luna hat sogar gleich durchgeschlafen. Die Stubenreinheit funktioniert noch nicht so richtig, aber das werden die Frauchen und Herrchen schon noch lernen, wie sie die Anzeichen richtig zu deuten haben. Das wird bestimmt von Tag zu Tag besser. Wir freuen uns, dass alles so gut klappt.

 

09.12.2016 Auszug von Charly, Luna und Lenny in ihre neuen Familien

Auszug - mit einem weinenden und einem lachenden Auge zogen heute 3 unserer Welpen aus. Charly - unser Blue Man - wie wir ihn immer nannten, zog als erster aus. Charly geht nach Karlsruhe. Er hat bei Kathrin und Roland sein neues Zuhause. Danach wurde Luna - unser kleiner Donnaverschnitt - abgeholt. Sie geht nach Achberg, zu Gordon und Anjuscha. Dort teilt sie ihr neues Zuhause mit einem Kater und den zwei Jungs und wird Anjuscha in dem bisherigen Männerhaushalt tapfer zur Seite stehen. Zum Schluss wurde dann Lenny - der zukünftige Jagdhund - abgeholt. Er findet seine neue Heimat in Schwabach bei Nicole, Stefan, Leonie und Luisa. Die zwei Mädchen lieben ihn jetzt schon über alles und wenn Stefan Glück hat, darf er ihn dann, wie ursprünglich geplant, zur Jagd mitnehmen. 

Auch wenn der Abschied schwer fällt, ist es an der Zeit das sie ausziehen und jetzt ihr neues aufregendes Leben beginnen, mit ihren Familien. Wir freuen uns, für alle so tolle neue Familien gefunden zu haben.

58 Tag 09 Auszug Charly  58 Tag 17 Luna Auszug  58 Tag 18 Lenny Auszug 
 Blue Charles "Charly" mit Roland und Kathrin  Bella Luna "Luna" mit Gordon und Anjuscha  Black Lenny "Lenny" mit Stefan, Nicole, Leonie, Luisa

05.12.2016 - Wurfabnahme

Heute stand uns die Wurfabnahme ins Haus. Claudia Liebermann-Birk und die Anwärterin Karin Hafranke kamen um unseren B-Wurf abzunehmen. Folgende Punkte wurden abgefragt: Art der Welpenfütterung, Entwurmung, Impfung, Chippen, Welpenpreis und ob auch alles so angetroffen wurde, wie bei der Zuchtstättenabnahme angegeben. Dann wurde der Gesundheits- und Pflegezustand der Mutterhündin und Welpen und das Verhalten der Welpen beurteilt. Hierbei wurden die Augen, die Ohren, das Gebiß, die Pfoten, die Rute, bei den Rüden die Hoden und das Verhalten der Welpen überprüft. Anschließend wurde noch der Innenauslauf und Außenauslauf auf seine Gegebenheiten und Sauberkeit überprüft. Wir bekamen einen einwandfreien Zustand in allen Bereichen bestätigt. Was mich besonders gefreut hat, war die Bemerkung zu der Mutterhündin/Welpen/Aufzucht: "Mutter und Welpen in sehr gutem Pflege- und Ernährungszustand. Sehr gut sozialisierte Welpen mit einem bezaubernden Wesen. Sehr relaxed und ausgeglichen." Eine schöne Bestätigung, dass wir alles richtig gemacht haben. Nun sind die Welpenkäufer dran, dieses "bezaubernde" Wesen weiter zu pflegen. Zudem bekam ich noch einige Tipps.

Vielen Dank an Claudia und Karin für diese angenehme Wurfabnahme.

54 Tag Wurfabnahme 02 Yasko 54 Tag Wurfabnahme 04 Lenny 54 Tag Wurfabnahme 05 Charly 54 Tag Wurfabnahme 07 Bonny 54 Tag Wurfabnahme 08 Trixie 54 Tag Wurfabnahme 11 Luna

 

04.12.2016 - Besuch vom Deckrüden Oak

Am Wochenende war Steffi und Max mit Oak zu Besuch um ihren Nachwuchs kennenzulernen. Sie haben sich sehr gefreut endlich die Welpen von Oak live zu sehen. Oak begrüßte seine Welpen sehr souverän und noch mehr freute er sich, dass er Donna wieder sehen durfte. Es war schön mit anzusehen, wie harmonisch das Wiedersehen statt fand. Die Welpen begrüßten ihren Papa vollkommen offen und ohne jegliche Scheu. Nach einem anstrengenden Fotoshooting (die Welpen wollten einfach nicht richtig stillsitzen) trafen wir uns mit den zukünftigen Welpenbesitzern, damit diese auch den Papa der Welpen kennen lernen konnten. Christine, Donna's Züchterin, war auch gekommen, dass hat mich sehr gefreut, da es ohne sie ja gar keine Donna geben würde. Auf einer großen Wiese ließen wir zuerst die großen Hunde laufen, anschließend kamen diese wieder ins Auto und die Welpen wurden geholt. Jeder Welpenkäufer bekam seinen Welpen, den er während des Freilaufs auch beaufsichtigen sollte. Die Welpen bewegten sich völlig unbedarft und frei auf der Wiese und hatten keinerlei Berührungsängste, sie waren zu allen total offen und sprangen und tobten umeinander. Die zukünftigen Besitzer mussten manchmal ganz schön schnell sein, wenn die Welpen aus der Gruppe ausbrechen wollten, um die neue weite Welt zu erforschen. Nachdem die Welpen müder wurden, holten wir nochmal Mama und Papa dazu, um ein Familienfoto zu machen. Mal sehen was für schöne Fotos Max geschossen hat. Als alle Vierbeiner müde waren ging es für sie zurück ins Auto. Die Welpen schliefen sofort erschöpft ein. Zum Abschluss war noch Zeit für einen kleinen Plausch bei Glühwein, Kaffee, Punsch, Tee und leckerem Kuchen und Weihnachtsgebäck. Es war ein wunderschöner Nachmittag, mit vielen neuen Eindrücken für die Welpen und wohl auch für die Welpenkäufer. Wir haben uns riesig gefreut, dass fast alle Welpenkäufer Zeit gefunden haben, um Oak kennenzulernen. Vielen Dank für euren Besuch, Steffi und Max. 

 

52 Tag Oak zu Besuch 03 52 Tag Oak zu Besuch 06

52 Tag Oak zu Besuch 11 52 Tag Oak zu Besuch 28

 

01.12.2016 - Ausflug der B-chen

Was für ein schöner 1. Dezember. Wir durften heute einen Ausflug zu einer lieben Freundin in ihren großen Garten machen, um dort den Welpen Enten und Hühner zu zeigen. Zudem wohnen dort zwei Golden Retriever und somit hatten die Welpen ihre erste Chance auch andere Hunde kennenzulernen. Anfangs hatten die Welpen noch eine gewisse Hemmschwelle den Garten zu erobern, aber nachdem sie sich immer sicherer wurden, musste man schon genau aufpassen, dass noch alle da waren. Denn sie erforschten immer mehr vom Garten. Sie hatten einen riesen Spaß mit dem Hügel, wo man herunterkullern konnte und dem Laub, wo man sich drin einnisten konnte. Den eigentlichen Grund des Besuches die Enten und Hühner waren gar nicht interessant, da es so viel Neues zu entdecken gab. Es war eine Freude, den Welpen zuzuschauen. Mit den für sie fremden Goldis hatten sie keine Probleme. Manchmal wurden sie stutzig, dass Mama jetzt anders aussah oder das es auch noch große Hunde gab, die anders aussahen, als Mama. Es war ein rundrum tolle Mittag. Zum Schluss versuchten wir noch ein Gruppenfoto in dem Strandkorb zu machen. Es war gar nicht so einfach, dass alle sitzen blieben. Aber ein paar Fotos sind dann doch etwas geworden. Vielen lieben Dank an Anette, die uns für diesen interessanten Ausflug ihren Garten zur Verfügung gestellt hatte.

50 Tag 22 50 Tag 26

 

29.11.2016 - Chippen und Impfen der B-chen

Heute stand Impfen und Chippen auf dem Programm. Zuerst alle Welpen einladen, tausendmal checken ob wir alles dabei haben, und dann geht es los. Ca. 45 Minuten Fahrt zu unserem Tierarzt. Auf der Hinfahrt wurden wir von jodelnden Welpen, oder eigentlich besser gesagt Truthähnen - so hören sie sich an - unterhalten. Beim Tierarzt angekommen wurden alle mitsamt der Box ausgeladen. Der Tierarzt und zwei Arzthelferinnen warten schon auf uns. Da der Tierarzt alles desinfiziert hatte, durften die Welpen das Praxiszimmer genau unter die "Nase" nehmen und sie weihten es dann auch gleich ein, indem sie es überall markierten. Gegenüber dem Tierarzt und den Arzthelferinnen zeigten sich die Welpen sehr offen und nahmen gleich Kontakt mit den neuen Personen auf. Dann wurde ein Welpe nach dem anderen untersucht. Hierbei wurden das Gebiss, das Gebäude, die Ohren, das Herz, und das Fell untersucht. Im Anschluss bekamen die Welpen, an die Stelle wo der Chip implantiert werden sollte, eine örtliche Betäubung. Bis diese wirkte, bekamen sie die Impfspritze, alle hinten rechts, damit wir wissen, wo sich eventuell in den nächsten Tagen eine kleine Impfreaktion zeigen bzw. etwas weh tun kann. Dann wurde der Chip implantiert. Alle Welpen waren sehr tapfer. Der Tierarzt war mit allen sehr zufrieden und konnte keine Mängel feststellen. und verabschiedete uns mit dem Kommentar, das dies ein sehr schöner Wurf sei. Da freut sich das Züchterherz, dass man bis hierin alles richtig gemacht hat.

Vielen Dank an die Tierarztpraxis Dr. Grieshaber & Knoche, die das alles super organisiert hatten und sich viel Zeit für uns genommen haben.

47 Tag 08 Brilliant Yasko 47 Tag 07 Beautiful Bonny 47 Tag 05 Black Lenny 47 Tag 09 Beatrix 47 Tag 06 Bella Luna 47 Tag 10 Blue Charles
Brilliant Yasko Beautiful Bonny Black Lenny Beatrix Bella Luna Blue Charles

 

27.11.2016

Die Tage fliegen nur so dahin, fast jeden Tag kommt Besuch. Besucher werden immer begeistert begrüßt und genauesten untersucht, besonders Schnürsenkel sind ein tolles Spielzeug.

Seit die Welpen raus können, klappt es mit dem Stubenrein werden, schon richtig gut. Sie haben es schon geschafft, dass ihre Wurfbox morgens total trocken war. Morgens schnell raus, und alle stehen im Garten und pieseln.  Es meldet sich sogar schon die eine oder der andere und möchte nach draußen, um dort sein Geschäft zu erledigen. Natürlich passieren auch noch "Unglücke", besonders beim Spielen, aber das wäre ja sonst auch unnormal.

Wir haben inzwischen den Innenauslauf zeitenweise erweitert. Das neue Forschungsgebiet wird begeistert angenommen. Besonders die Kutte von Aika und Donna wird als neuer Schlafplatz vereinnahmt.

45 Tag 01

 

22.11.2016

Das Motto heute stand ganz unter dem Thema Eindrücke und Geräusche. Gleich morgens durften die Welpen Bekanntschaft mit dem großen Müllauto machen. Dann kamen am Nachmittag einige der Nachbarskinder und bewunderten die Welpen. Alle gingen ganz offen auf die Kinder zu und ließen sich streicheln und liebkosen. Nachmittags hatten sie dann noch direkten Kontakt mit dem Staubsauger, mit ein bischen Ablenkungsfutter, konnte ich dann direkt bei den Welpen im Auslauf saugen. Am Abend gab es dann noch eine Geräusche CD mit Sirene, Feuerwerk, Schüsse, Autogeräusche, Hundegebell, Heißluftballon, Säge, ... Alle haben es ganz souverän überstanden. Und zum Schluß gab es dann eine Wellness CD für Hunde.

40 Tag 08 40 Tag 06

 

18.11.2016

Der Platz an der Milchbar wird jeden Tag enger. Erst wurde im Liegen gesäugt, dann im Sitzen und jetzt ist Donna schon eine Stehbar. Ganz ohne Mama's Milch geht es noch nicht. Die Welpen bekommen inzwischen 3 x am Tag eingeweichtes Welpenfutter. Mal mit Karotten, mal mit Hüttenkäse und 1 x Tag Ziegenmilch mit Hirse-Reis-Brei. Ziegenmilch lieben sie.

37 Tag Stehbar 01 37 Tag Stehbar 03

 

17.11.2016

Die Welpen wachsen und gedeihen. Das Bällebad wird inzwischen mit Begeisterung angenommen und dient sogar als Schlafplatz.

35 Tag 07 35 Tag 14

 

16.11.2016 - Erster Ausflug der B-chen in den Garten

Das Wetter hat es bisher nicht sehr gut gemeint mit unseren Welpen. Wir haben daher heute die 5 Minuten, wo es trocken war gleich zu einem ersten Ausflug in den Garten ausgenutzt. Die neuen Eindrücke wurden ganz schnell mit Begeisterung angenommen und die Welpen rannten durhc den Garten. Es waren wirklich nur 5 Minuten, denn dann hat es wieder geregnet und wir mussten alle Welpen wieder ins Trockene bringen. Hoffentlich sehen die Welpen irgendwann mal die Sonne.

34 Tag Garten 02 34 Tag Garten 03

 

13.11.2016

Die Welpenkäufer kommen zu Besuch. Heute war die Familie da, wo der Rüde, Hellgrün, Black Lenny, hingeht. Die beiden Mädchen der Familie sind ganz begeistert von den Welpen und freuen sich schon sehr, wenn Lenny endlich zuhause einziehen kann. Sie machen das schon richtig toll mit den Welpen. Lenny wird eine jagdliche Ausbildung genießen, um seinem Herrchen dann als jagdlicher Begleiter zur Seite zu stehen. Sein neues Zuhause ist am weitesten entfernt, er zieht nach Schwabach.

Auch unsere anderen Welpen bekommen tolle Aufgaben:

Hündin, Gelb, Bella Luna, wird laut seinem Herrchen ein Otter, da sie ihn bei seinen Kanufahrten, welche er als Erlebnispädagoge macht, begleiten wird. Und nebenbei soll sie auch noch in die Dummyarbeit schnuppern. Ihr neues Zuhause ist Achberg, das ist nicht weit von uns entfernt. Hier wartet dann schon ein Kater auf seine neue Mitbewohnerin.

Eine der Hündinnen geht zu meiner Tochter und wird Obedience als Hauptaufgabe bekommen und soll nebenbei dann noch in die jagdliche Arbeit hineinschnuppern. Sie zieht nach Bad Schussenried.

Die andere Hündin wird zu einer Familie nach Stuttgart ziehen, und darf sich dort neuen Aufgaben stellen und mit der dort lebenden Katze anfreunden.

Einer der Rüden wird ganz in unserer Nähe, in Bergatreute, bleiben und als Therapiebegleithund ausgebildet. Um diese Arbeit auszugleichen, darf er dann Frauchen in der Freizeit auf ihre Wanderschaften in den Bergen begleiten, außerdem hat er gleich einen älteren Kamerad, der ein Auge auf ihn werfen wird.

Der andere Rüde geht weiter weg, nach Karlsruhe, dort wird er Herrchen, der leider nach einem Unfall nicht mehr all seine sportlichen Hobbys nachkommen kann, bei neuen Abenteuern begleiten. Er wird eventuell Fährtenarbeit oder Obedience lernen, auf jeden Fall wird er sein Herrchen wieder auf andere Gedanken bringen und bestimmt viel Freude bereiten. Frauchen möchte mit ihm eventuell auch in die Therapiehundearbeit hineinschnuppern.

31 Tag Besuch 03 31 Tag Besuch 066

 

06.11.2016 - Die erste Ziegenmilch

Heute abend haben wir das erste Mal zugefüttert. Also erstmal ein großes Leintuch ausgebreitet und dann konnte das neue Abenteuer beginnen. Und es ging wider Erwarten sehr gut. Die Welpen konnten innerhalb kurzer Zeit Schlecken und haben alles ratzeputz leer gemacht, so dass für Donna gar nichts übrig blieb. Naja ein paar Pfoten sind in der Milch schon gelandet, aber das wäre ja sonst auch unnormal gewesen.

25 Tag Mahlzeit 01 25 Tag Mahlzeit 02

 

04.11.2016

Seit zwei Tagen schlafen die Welpen durch, ich bin begeistert und würde mich freuen, wenn es so bleibt. Jeden Tag wird ein Stück mehr vom neuen Innenauslauf erforscht und danach ist Tiefschlaf angesagt. Die Welpen machen einfach nur Freude und wir genießen jeden Augenblick und können gar nicht genug von dem Anblick bekommen, wenn sie teilweise noch ein wenig wackelig ihre neue Umgebung erforschen. Sie suchen immer wieder Kontakt zu uns und reagieren schon sehr gut, wenn man sie anlockt.

23 Tag Freiheit 01 23 Tag Freiheit 04

 

02.11.2016 - Der Innenauslauf ist fertig

Die Welpen werden jeden Tag mobiler und heute haben wir den Innenauslauf fertiggestellt. Das Klopfen und Bohren hat die Welpen in keinster Weise beeinflusst. Als wir sie dann wieder zurück in ihre Wurfbox gesetzt haben und den Eingang geöffnet haben, haben sie neugierig ihren neuen Spielplatz in Augenschein genommen. Besonders mutig ist unser Erstgeborener herumspaziert und hat alles neugierig beschnuppert. Irgendwann waren dann die Augen auf Halbmast und er versuchte wieder zurückzufinden, mit ein bischen Hilfe hat er wieder den Eingang in die Wurfbox gefunden und ist dann sofort eingeschlafen. Ganz schön anstrengend so ein Freigang.

21 Tag Auslauf 03 21 Tag Auslauf 06

 

01.11.2016 - Christine besucht ihre Enkelkinder

Donna's Züchterin Christine Mayer hat uns heute besucht und jeden Welpen genau in Augenschein genommen und ich glaube sie ist sehr zufrieden als "Zuchtoma". Sie hat uns einen Kuschelaffen mitgebracht, er wird in Zukunft über den Wurf wachen und ist neuer großer Kuschelfreund für die Welpen, gemäß den drei Affen: nichts sehen, nichts hören und nichts sprechen.
Auch die ersten zukünftigen Welpeneltern haben ihren Nachwuchs besucht. Donna und die Welpen sind nach dem Besuchstag erstmal platt.

20 Tag Christine 20 Tag Welpen 01

 

28.10.2016 - Das erste Mal entwurmt

Heute stand die erste Entwurmung an. Wie würden die Welpen wohl reagieren, würden sie es gleich wieder ausspucken oder angewidert den Kopf wegdrehen, schreien, sich wehren, ... ich war ja so was von gespannt und auf alles gefasst. Also den Tisch mit einem großen Handtuch abgedeckt und los ging es. Oli hat sie immer gut festgehalten und so konnte ich in mehreren Portionen die rosafarbene Flüssigkeit in die Mäuler spritzen. Die Welpen schleckten und schmatzten und ließen auch einen Teil wieder raus, aber es ging weit aus besser als befürchtet, nur ein Welpe meinte es ausspucken zu müssen, alle anderen ließen die Prozedur brav über sich ergehen und zur Belohnung ging es danach sofort an die Milchbar.

Unsere Welpen in der Reihenfolge der Geburt:

16 Tag Gruen 16 Tag Lila 16 Tag Hellgruen 01 16 Tag Orange 16 Tag Gelb 16 Tag Blau

 

26.10.2016

So langsam öffnen sich die Äuglein. Es werden die ersten wackeligen Gehversuche unternommen und das Interesse an den Wurfgeschwistern wird immer mehr. Vor zwei Tagen war mir ein roter Fleck an der Hündin Lila aufgefallen und ich dachte, Donna wäre vielleicht ausversehen draufgetappt, wobei sie immer ganz vorsichtig ist. Am nächsten Tag war der Fleck schon wieder verschwunden. Aber ich hatte keine andere Erklärung. Umso mehr musste ich dann doch schmunzeln, als ich einen Tag später den waren Grund feststellte, die Wurfgeschwister nuckeln immer wieder gegenseitig an sich rum und dabei hatte sich einer so festgesaugt, dass er einen Knutschfleck bei Hündin Lila verursacht hatte. Somit war die Ursache geklärt.

13 Tag Gelb

 

22.10.2016

Heute haben wir das erste Mal die Krallen schneiden müssen: 108 Stück. Die Welpen waren ganz schön wehrhaft, aber letztendlich hat es ganz gut funktioniert. Es war heute sehr ruhig in der Wurfbox, die Welpen haben viel geschlafen.  

 

19.10.2016

Heute ist unser B-Wurf schon eine Woche alt. Die Zeit vergeht wie im Flug und sie wachsen und gedeihen, zwei der Mädels haben schon ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Donna geht es sehr gut, sie bewältigt ihr Mutterrolle super. Die Pigmentierung wird von Tag zu Tag mehr und so langsam verfärben sich auch die Nasen. Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten. Fressen, Schlafen, Wachsen, ... Mehrmals am Tag wird nachgezählt, ob alle da sind und alle atmen. Aufgrund des Verlustes in unserem A-Wurf, ist man noch sensibler.
So langsam wird es in der Wanne eng, beim täglichen Wiegegang.

01 Tag Welpensolo 08 Tag Welpensolo

 

13.10.2016 - Geburt des B-Wurfes

Unser B-Wurf wurde heute geboren. Zwischen 15:50 und 1:30 Uhr wurden 6 Welpen geboren, 3 Hündinnen (1 schwarz, 2 gelb) und 3 Rüden (1 schwarz, 2 gelb). Schon in der Nacht zuvor hatte Donna eine sehr schnelle Atemfrequenz. Am nächsten Morgen so gegen 11:00 Uhr hat sie dann immer öfter gehechelt. So um 15:00 Uhr ging das erste Mal etwas Flüssigkeit ab und die Presswehen setzten ein. Es dauerte dann aber noch bis um 15:50 Uhr bis der erste gelbe Rüde geboren wurde. Ein Wunder der Natur, zuerst sah man die Fruchtblase und darin konnte man die gelbe Hundeschnauze und die Zunge erkennen. Ein einmaliges Erlebnis so eine Geburt. Donna machte zwischen den einzelnen Welpen immer größere Pause. Wir haben sie immer wieder in den Garten gelassen, gegen später mit Taschenlampe und Handtuch, damit auch bloß kein Welpe verloren geht. Nachdem Welpe Nr. 5 geboren war und Donna einen sehr zufriedenen und ausgeglichenen Eindruck machte, und auch nichts mehr beim Abtasten zu spüren war, dachten wir eigentlich die Geburt sei zu Ende. Wir machten die Wurfbox sauber und ließen die neue Hundefamilie einziehen. Ich stellte meine Liege direkt vor der Wurfbox auf, mit Blick ans Geschehen. Die Welpen mauzten und tranken genüßlich an der Milchbar. Um 1:30 Uhr wurden sie alle sehr unruhig und ich schaute genauer in die Wurfbox und konnte meinen Augen schier nicht glauben, da lag Welpe Nr. 6, heimlich, still und leise ist er in dieser Welt gelandet. Jetzt war unser Wurf komplett. Vielen Dank an meine Tochter als Hebammengehilfin und Oli, die mir während der ganzen Geburt zur Seite standen und halfen.

01 Tag Gelbling 01 Tag Welpen 01 Tag Die glueckliche Zuechterin

 

29.09.2016

Heute waren wir nochmal beim Tierarzt um zu sehen ob sich alles normal entwickelt. Alles bestens in Ordnung, wir konnten mehrere Welpen sehen mit Wirbelsäule und Kopf. Donna's Umfang ist von 52 cm auf 67 cm angewachsen und sie hat von 23 kg auf 26,5 kg zugenommen. Noch zwei spannende Wochen, dann wissen wir welche Überraschung Donna für uns hat. 

 

08.09.2016

Wurfhhle

Donna hat entweder hormonelle Schwankungen oder Sie hat schon mal versucht eine geeignete Wurfhöhle zu finden. Da passieren ja lustige Sachen, während einer Trächtigkeit, vorallem so früh. Normalerweise machen das Hunde kurz vor dem Werfen, aber doch nicht in der 4. Woche. Gut das wir ca. 50 m Hecke haben, da hat sie ja noch viele Möglichkeiten, um einen geeigneten Platz zu finden *grins*

 

06.09.2016 - Der Ultraschall brachte die Bestätigung: Donna ist trächtig

Heute war es endlich soweit. Drei Wochen und zwei Tage nach der erfolgten Hochzeit von Donna und Oak sind wir zum Ultraschall gefahren. Donna wird Mama!!! Wir freuen uns riesig auf unseren B-Wurf. Der Ultraschall wurde im Stehen gemacht und der Tierarzt konnte auf Anhieb zwei Fruchblasen sehen. Man konnte sogar eine Nabelschnur erkennen und das Herz schlagen sehen. Es war richtig spannend und ein unheimlich schönes Gefühl, jetzt endlich Gewissheit zu haben. Wir hatten es vermutet, aber letztendlich gab erst der Ultraschall die Bestätigung. Donna hatte von Anfang an ein sehr großes Schlafbedürfnis, sie zog sich auch öfters zurück und war sehr ruhig geworden, sogar auf das Rumtoben mit Aika wurde verzichtet, alles Anzeichen, die schon darauf hin gedeutet hatten. Wir haben immer gesagt sie ist am brüten. Nun freuen wir uns einfach auf gesunde Welpen und genießen mit Donna die Zeit bis dahin. 

Ultraschall

Im linken Drittel des Bildes kann man eine Fruchtblase erkennen und das kleine Teil, das fast wie ein Strichcode aussieht, ist die Frucht. Der obere helle Punkt, ca. 3 Strichcode von oben, ist das Herz - ein bischen schwer zu beschreiben, live sah es viel besser aus.

 

26./28.08.2016

Oak besteht seinen ersten Dummy Trial am 26.08.2016 mit einem "sehr gut" und am Sonntag den 28.08.2016 belegt er mit einem "vorzüglich" den 3. Platz in der Klasse M beim Workingtest in Karlstift. Wir gratulieren Oak und Steffi ganz herzlich zu diesen schönen Ergebnissen. Macht weiter so, ihr seid ein tolles Team.

WT DT

 

22.08.2016

Unter B-Wurfplanung haben wir einen Trächtigkeitskalender eingefügt, den wir nach und nach mit Fotos und aktuellen Mitteilungen füllen werden.

 

13./14.8.2016 - Hochzeit unseres B-Wurfes

Wir waren am Wochenende in Österreich bei Oak zum Decken. Donna wurde am 13./14.08.2016 von Oak gedeckt. Wir hoffen, dass Donna nun kleine Oak-Donna-Babys im Gepäck nach Hause gebracht hat.

2 Deckakt 1 2 Deckakt 2

 

11.08.2016

Da man den Wert des Progesterontests ja immer einen Tag versetzt mitgeteilt bekommt, haben wir uns nach Rücksprache mit dem Tierarzt dazu entschieden uns morgen auf den Weg nach Österreich zu machen. Die Blutung ist weniger geworden und die Farbe ist sich auch am verändern, ein weiteres Indiz, dass der Zeitpunkt richtig sein wird. Es ist und bleibt spannend.

 

10.08.2016

Der Progesterontest hat den Wert von 1,9 ng/ml ergeben. Der Wert ist somit gut ansteigend. 

 

08.08.2016

Der Progesterontest hat den Wert von 0,4 ng/ml ergeben. Zum Ovulationszeitpunkt (Eisprung) liegt er bei 4-8 ng/ml. Noch haben wir ein bischen Zeit. 

 

03.08.2016

Heute waren wir beim Tierarzt zur Voruntersuchung, ob Donna auch ganz gesund für den Deckakt ist. Am Montag geht es dann zum ersten Progesterontest und dann schauen wir mal, wann die Reise nach Österreich los geht. 

 

31.07.2016

Donna ist läufig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Heute morgen habe ich den ersten Bluttropfen gefunden. Ich freue mich, dass nun endlich das Abenteuer beginnt. 

 

24.07.2016

Donna zeigt diesmal viel Geduld, nur Frauchen wird so langsam doch sehr ungeduldig. Tja das ist Natur und nicht zu beeinflussen bzw. vielleicht beeinflusst ja die heiße Wetterlage oder der vor kurzem stattgefundene Vollmond Donna's Hormonhaushalt. Eigentlich dachte ich das meine Geduld an anderer Stelle gefordert wird und nicht schon gleich von Anfang an. Warten, warten, warten, ...

 

18.07.2016

Donna macht es diesmal aber spannend, noch ist sie nicht läufig. Aber hiermal die Daten ihrer letzten Läufigkeiten (jeweils Beginn):

13.03.2014

07.09.2014

01.03.2015

19.08.2015

01.02.2016

......

es wäre also an der Zeit.

 

 

10.07.2016 - Donna besteht ihre erste Obedience Prüfung

Christina Donna Obi Beginner  Prfungsergebnis

Donna hat heute mit meiner Tochter, Christina, ihre erste Obedience Prüfung in der Beginner Klasse mit 233 Punkten und einem sehr gut bestanden und konnte somit den 3. Platz belegen. In der Gesamtbewertung hat sie 9 Punkte von 10 Punkte bekommen. Ich bin mega stolz auf beide, da sie Donna ja nur zum Training holt und sonst nicht mit ihr üben kann. Von daher war das heute eine super klasse Leistung. Und was mich auch freut, ist das Donna einmal mehr gezeigt hat, dass sie ein sehr vielfältiger Hund ist. Man hat heute alle Klassen gesehen und ich habe das erste Mal einen kleinen Eindruck in Obedience bekommen und muss sagen, es hat mir sehr gut gefallen, eine ganz tolle Arbeit auch für eine Arbeitslinie.

Jetzt kann sie läufig werden.  

 

24.06.2016

Glenpatrick Oak wurde auf SD2 untersucht. Das Ergebnis Genotyp: N/N. Somit ist Oak auch für diese Erbkrankheit frei. Das freut uns ganz besonders und ich möchte mich auf diesem Weg bei Stefanie Wachtler bedanken, dass sie sich sofort bereit erklärt hat, diesen Test noch durchführen zu lassen, da dieser in Österreich nicht Pflicht ist. Somit sind beide Hunde, Donna und Oak, für die bis zum jetzigen Zeitpunkt von den Zuchtverbänden zu untersuchenden Erbkrankheiten, welche über Gentests untersucht werden können, frei!!! Das heißt die Welpen werden auch alle frei sein. 

 

13.06.2016

Heute kam die Mitteilung von der Zuchtwartin vom DRC, dass alles mit unserer Wahl des Deckrüden passt. Sie hat alle Papiere vorab geprüft, es hätte zwar die Einreichung der Papiere mit dem Deckschein gereicht, aber ich wollte nochmals eine Rückversicherung.

 

10.06.2016

Donna haart ganz schön, sie bereitet ihr Brautkleid vor. Die Läufigkeit kommt ja auch immer näher, noch ca. 4 Wochen.

 

07.06.2016 - Unser Deckrüde steht fest

Der Deckrüde steht fest, wir haben uns für Glenpatrick Oak entschieden. Er hat uns voll und ganz überzeugt und wir freuen uns sehr auf diese Verpaarung. 

 

03.06.2016 

Wir fahren nach Österreich um zwei weitere Deckrüden anzuschauen.

Die zwei Deckrüden haben uns sehr gut gefallen und ich denke eine Entscheidung ist schon fast gefallen.

 

26.04.2016

Am Wochenende geht es auf Bräutigamschau für Donna.

Wir haben uns drei Deckrüden angeschaut, sie haben uns sehr gut gefallen, aber noch ist keine Entscheidung gefallen.

 

 

  

 

Offizielle Zuchtstätte im Deutschen Retriever Club e.V.

Deutscher Retriever Club e. V.  VDH Logo.svg Bildergebnis für fci.png